zurück zur Startseite
Gabriele Michel und Hartmut Oberdieck haben mit ihren lebensnahen Schilderungen typischer Alltagssituationen und deren möglichen Strukturveränderungen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Einstellungen und Sichtweisen im kommunikativen Umgang von Paaren, Familienmitgliedern und Freunden geleistet.Dies geschieht nicht lehrbuchhaft oder schematisch, sondern mit Humor,feinsinniger Wahrnehmung und therapeutischem Geschick.

Das Training emotionaler Kompetenz in überschaubaren und gut einprägsamen Schritten ist ein gelungener Beitrag, der nicht nur "Gesunden", sondern auch psychisch kranken Menschen in Kliniken und vielfältigen therapeutischen settings wesentliche Impulse geben und ressourcen freisetzen kann.

Das Buch ist getragen von einer humanistischen Haltung,die wohl tut und richtungweisend ist.

Der Bezug zur Praxis ist bei den Autoren zu spüren und ihre Anliegen sind klar und überzeugend.

Ich bin als Psychotherapeut dankbar für die Anregungen und Erfahrungen, die mir Claude Steiner und Hartmut Oberdieck in Seminaren, workshops und ihren Büchern vermittelt haben.

Das Buch,seine Ideen und Botschaften haben eine weite Akzeptanz und Verbreitung verdient.

Martin Däumling

Psych. Psychotherapeut